Kulinarische Genüsse auf der MS LORD BYRON

Leistungen
  • An- und Abreise Lyon (Transfer)
  • Schiffsreise in der gebuchten Kategorie
  • Vollpension an Bord (Frühstück-, Mittag-, und Abendessen)
  • Welcome Dinner
  • Farewell Gala Dinner
  • Gourmet Dinner mit korrespondierenden Weinen und Sommelier-Moderation
  • Cremant & Austern Frühshoppen
  • Käseverkostung an Bord
  • Freie Nutzung der Bordeinrichtungen wie Wellness und Fitness
  • Einladung zu allen Bordveranstaltungen
  • Gepäcktransport an/von Bord
  • Passagierbezogene Hafengebühren
  • Sicherungsschein

Nicht enthalten sind

  • Ausflugspakete (zubuchbar)
  • Versicherungen, Getränke an Bord, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Treibstoffzuschläge, Kulturförderabgaben

Geplante Ausflüge (Aufpreis 309,- €)

  • Stadtbesichtigung Mâcon
  • Stadtbesichtigung Chalon-sur-Saône
  • Ausflug nach Beaune mit Eintritt in das Museum Hôtel Dieu / Hospitz
  • Besuch von Pérouges mit Verkostung einer typischen Galette (AP) oder Besuch von Beaujolais mit Verkostung (AP)
  • Stadtbesichtigung Lyon

Getränke premium (Aufpris 219,- €)

  • Tägliche Weinempfehlungen zu den Mahlzeiten
  • Ein Glas Moet & Chandon Champagner als Aperitif zum täglichen Dinner an Bord
  • Alle Getränke der umfangreichen Bar- und Weinkarte (glasweiser Ausschank)
Preise
p.P. 2-Bett außen Hauptdeck (Smaragd)
889,- €
p.P. 2-Bett außen Mitteldeck (Rubin)
1.066,- €
DZ als EZ 2-Bett außen Mitteldeck (Rubin)
1.284,- €
p.P. 2-Bett Juniorsuite außen Mitteldeck (Rubin)
1.368,- €
p.P. 2-Bett außen Oberdeck (Diamant)
1.248,- €
DZ als EZ 2-Bett außen Oberdeck (Diamant)
1.488,- €
p.P. 2-Bett Suite außen Oberdeck (Diamant)
1.548,- €
zur Buchung
Donnerstag, 01. November - ­Dienstag, 06. November 2018


Lyon - Mâcon - Chalon-sur-Saône - St. Jean de Losne - Tournus - Trêvoux - Collognes - Lyon

Reise-Beschreibung

Do 01.11.18 Lyon

Ihre erste Station ist Lyon, Schaffensort des Sternekochs Paul Bocuse. Lyon ist bekannt für seine vielfältige Gourmetküche und seine herrliche Altstadt, die mit Teilen der Halbinsel zwischen Rhône und Saône zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Von der Basilika Notre Dame de Fer haben Sie einen wunderbaren Ausblick über die gesamte Stadt mit seinem römischen Theater. Lassen Sie sich durch das alte Stadtzentrum treiben und sich von den "Traboules" verzaubern. Dabei handelt es sich um überdachte Passagen, die die vielen Innenhöfe miteineander verbinden.

Fr 02.11.18 Mâcon und Chalon-sur-Saône

Am nächsten Tag dringen Sie noch tiefer in die typische Region des Burgunds ein. Die Orte Chalon-sur-Saône und das südländisch anmutende Mâcon sind beide seit langem wichtige Handelszentren. Dabei bilden der Binnenhafen von Chalon und der Yachthafen von Mâcon Umschlagplätze für die bekanntesten Güter des Burgunds, den Wein. Besonders Mâcon ist dank seiner Weinmesse berühmt geworden für seine Weine aus dem Mâconnais. Verpassen Sie also nicht, den Wein zu verkosten und für die weitere Reise die eine oder andere Flasche als Proviant mitzunehmen.

Sa 03.11.18 St. Jean de Losne

Am dritten Tag machen Sie Station in St. Jean de Losne. Aus der gallorömischen Zeit stammend ist St. Jean de Losne bekannt für seine gut erhaltenen Bauwerke, von denen besonders die Kirche von St. Johannes dem Täufer einen Besuch wert ist. Lassen Sie zum Abschluss im ruhigen Ambiente einer französischen Kleinstadt die Seele baumeln oder lassen Sie sich von der Geschäftigkeit am Binnenhafen in Ihren Bann ziehen.

So 04.11.18 Tournus und Trévoux

Von St. Jean de Losne geht es weiter in die historischen Städte Tournus und Trévoux. Umgeben von den Hügeln des Mâconnais besticht Tournus besonders mit seinen antiken Befetigungsanlagen und seiner Abteikirche mitsamt der mittelalterlichen Gebädeteile. Lassen Sie sich in Trévoux weiter von der Geschichte bezaubern und besichtigen Sie die Burg aus dem 13. Jahrhundert. Vom Bergfried der Burg können Sie den Blick über die Saône und die bereits zurückgelegten Etappen schweifen lassen. Bei einem Spaziergang durch die malerischen Gassen lassen Sie das reiche Erbe von Trévoux, der Hauptstadt des ehemaligen Fürstentums Dombes, auf sich wirken.

Mo 05.11.18 Collonges

Nach Exkursionen in die Geschichte des Burgunds kehren sie mit dem letzten Tagesausflug nach Collonges-au-Mont-d`Or wieder in die unmittelbare Feinschmecker-Umgebung von Lyon zurück. Hier hat Paul Bocuse mit L`Abuerg du Pont de Collonges sein erstes Restaurant eröffnet. Bevor Sie sich am Abreisetag weider in das belebte Lyon begeben, können Sie hier noch einmal die Lebenskunst und Lebensfreude des Burgunds in aller Ruhe genießen.

Di 06.11.18 Lyon

Ein letzter Blick auf Lyon - "la vielle de gueule" (die Stadt der Gaumen) - und sie machen sich mit vielen leckeren Eindrücken im Gepäck auf die Heimreise.


Bildrechte: Scylla, sunlove Fotolia