Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies.

Nürnberger "Christkindlesmarkt"

Samstag, 22. Dezember 2018


Reise-Beschreibung

FR 21. od. SA 22. od. SO 23.12.18  (Termin abhängig von Auswärtsspiel SC Freiburg)

Abfahrt: ca. 05.30 Uhr

Rückfahrt: ca. 18.00 Uhr

Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist einer der ältesten und sicher der berühmteste Christkindlesmarkt der Welt. In den Holzbuden des „Städtleins aus Holz und Tuch gemacht“ findet man traditionellen, oft handgearbeiteten Weihnachtsschmuck und süße Leckereien wie Lebkuchen und Spekulatius. Zusätzliche Attraktionen sind Kinderweihnacht und Sternenhaus, der Markt der Partnerstädte und der Lichterzug der Nürnberger Kinder.

„Ihr Herrn und Frau´n, die Ihr einst Kinder wart, seid es heut wieder“, spricht das Christkind, wenn es zur Eröffnung des Nürnberger Christkindlesmarktes seine Gäste am Nürnberger Hauptmarkt begrüßt. Und recht hat es, denn mit ein wenig kindlicher Freude an Christbaumschmuck, Rauschgoldengeln, hölzernen Nussknackern, Krippen und bunten Sternen bummelt man gleich doppelt so gern über den romantisch beleuchteten Christkindlesmarkt. Nachdem Sie die Mitbringsel für die Zuhausegebliebenen beisammen haben, sollten Sie auf keinen Fall die köstlichen Leckereien auf dem Markt verpassen. Original Nürnberger Lebkuchen und Nürnberger Rostbratwürste dürfen bei keinem Besuch fehlen.

Strahlende Kinderaugen auf der Kinderweihnacht

Am Hans-Sachs-Platz ist eine Weihnachtsstadt für Kinder aufgebaut. Während der Kinderweihnacht können die Besucher Plätzchen backen, Gläser bemalen, einen Weihnachtswunschzettel an das Christkind schreiben, oder auf dem nostalgischen Rummelplatz Karussell und Riesenrad fahren. Das Sternenhaus im frisch renovierten Heilig-Geist-Saal bietet rund um den Christkindlesmarkt ein buntes Kultur- und Erzählprogramm.


Bildrechte: Stadt Nürnberg Foto: Uwe Niklas, Stadt Nürnberg Foto: Steffen Oliver